Unsere Welpenaufzucht

Unsere Hunde leben mit uns zusammen im Haus, bei uns gibt es keine Zwinger.

Etwa zwei bis drei Wochen vor der Geburt stellen wir die selbstgebaute Wurfkiste im Hundezimmer auf. Alle Hunde haben immer freien Zugang zum Zimmer, so das sich die Mutterhündin von Anfang an wohl und geborgen fühlt. Wenn es dann soweit ist bringt unsere Hündin dort auch ihre Welpen zur Welt, wir sind natürlich immer dabei um, wenn nötig, Hilfestellung zu leisten. Es wird vom ersten Tag an ein Aufzucht-Tagebuch geführt. Die Kleinen werden zur Gewichtskontrolle täglich gewogen. Es ist sehr wichtig, dass die Welpen gut zunehmen und in der ersten Woche ihr Gewicht verdoppeln. Unsere Welpen werden sorgfältig umsorgt und wachsen mit Artgenossen und anderen Tieren bei uns auf. Sie lernen Alltagsgeräusche, wie z.B Staubsauger und Dinge des täglichen Lebens kennen.

Wenn die Kleinen dann ungefähr 3 Wochen alt sind, werden sie langsam und schrittweise auf feste Nahrung umgestellt. Auch geht es zum ersten mal raus in unseren Garten (je nach Witterung ), dort wird der Welpenspielplatz neugierig in Beschlag genommen. Jetzt lernen sie auch zum ersten mal unsere Hühner, Meerschweinchen, und Schildkröten kennen.

Ab der vierten Woche dürfen dann die Welpen von eventuellen Interessenten zum ersten mal besucht, beschmust und bespielt werden. Wir bieten unseren neuen Welpenbesitzern an, die Kleinen während der Aufwuchsphase so oft es geht zu besuchen, damit sie mit ihrem zukünftigen Welpen viel Kontakt haben, an der Entwicklung der Lockenköpfe teilhaben können und bestmöglich auf den Einzug im neuen Heim vorbereitet sind.

Wenn dann die Welpen mit ca. 9-10 Wochen (je nach Absprache) in ihr neues Zuhause umziehen, sind sie mehrfach entwurmt, gechippt und haben ihre Grundimpfung bekommen, welches im EU Heimtierausweis belegt ist. Die neuen Besitzer bekommen zusätzlich noch die offizielle Ahnentafel, ausgestellt von unserem Zuchtverband dem EKU (Europäische Kynologische Union)
Auch bekommt jeder Welpenbesitzer eine Mappe, mit allen Wichtigen Informationen und Futter für die ersten Tage, damit eine mögliche Futterumstellung problemlos erfolgen kann. Eine Kuscheldecke mit dem Geruch von Mama und Geschwister darf natürlich nicht fehlen, so dass die Trennung nicht ganz so schlimm wird.

Für die zukünftigen Pudeleltern:
Uns liegt sehr viel daran mit unserer Zucht gesunde und wesensfeste Großpudel hervorzubringen. Es bedarf hier aber auch die Mithilfe unserer Welpenfamilien, denn auch das richtige Maß an Bewegung, eine optimale Ernährung und eine liebevolle konsequente Erziehung zeichnen erst einen guten Begleiter aus.

Wir sind sehr darum bemüht das beste Zuhause für unsere süßen Welpen zu finden, daher wählen wir die zukünftigen Besitzer sorgfältig aus.

Bitte informiert euch im Vorhinein genau über die Rasse Großpudel, seid ihr euch wirklich sicher, 10 bis 15 Jahre lang einen solchen felligen Partner an ihrer Seite haben zu wollen und ihm seine Erfordernisse zu erfüllen?

Wir stehen euch natürlich jederzeit für Fragen und weitere Informationen zur Verfügung.

Unser Welpenzimmer

Welpenzimmer mit Wurfbox
Welpenzimmer mit Wurfbox
nach oben
Cookie Consent mit Real Cookie Banner